EMS_9673.JPG

DIGNITY IN CARE
KURSE UND WEITERBILDUNGEN

Begleiten Sie Menschen mit schweren Krankheiten, Behinderungen oder Altersbeschwerden? Körperliche, psychische und soziale Herausforderungen wirken sich auf das Wohlbefinden aus und erschweren die Pflegearbeit. «Dignity in Care» hilft, Belastungssituationen zu analysieren, die Patientenwürde zu stärken und so die Lebensqualität zu verbessern.

NÄCHSTER KURS:
Dignity in Care
7. September 2022 in Luzern

Verluste, Veränderungen und existenzielle Ängste – diese und weitere Herausforderungen beschäftigen Patientinnen und Patienten stark und haben Einfluss auf die Pflegequalität. Dr. Harvey Max Chochinov, Gründer der «Dignity Therapy», hat mit «Dignity in Care» einen Ansatz für würdestärkende Pflege entwickelt. Dabei werden klinische Erkenntnisse mit kommunikativen Methoden verbunden, um Patientinnen und Patienten in der Pflegearbeit abzuholen, auf ihre Bedürfnisse einzugehen und sie in ihrer Würde zu stärken. 

 

Ein Kurs, Workshop oder eine Weiterbildung in Dignity in Care eignet sich besonders für Personen in Gesundheits- und Pflegeberufen, Seelsorgende, Spitex-Mitarbeitende, Therapeuten und andere Fachpersonen, die Menschen im hohen Alter oder mit einer schweren Erkrankung begleiten.

Kursziele

  • Sie kennen das ABCD von Dignity in Care und würdestärkender Versorgung

  • Sie wissen, welche Themen im Alter und bei Krankheit auftreten und die Anpassung erschweren können

  • Sie können klinische Gesprächstechniken anwenden, um Patientinnen und Patienten in ihren Bedürfnissen abzuholen und in ihrer Würde zu stärken

  • Sie sind in der Lage, würdestärkende Einstellungen, Verhaltensweisen und Methoden in ihren Pflegealltag zu integrieren.

Ablauf und Inhalte
Nach der Einführung in die Grundlagen von «Dignity Therapy» und «Dignity in Care» erlernen die Teilnehmenden, wie würdestärkende Faktoren im Alltag identifiziert und angewendet werden können. Die Grundlage dafür ist die Analyse verschiedener Belastungssituationen und deren körperliche, psychische, soziale und existenzielle Aspekte. 

Kursdauer und Kosten 
Ein Dignity in Care Kurs bzw. eine Weiterbildung dauert einen Tag und ist ideal für eine Gruppe von 6 bis 16 Teilnehmenden. Der Kurs kann in Zürich oder nach Absprache auch in Luzern oder vor Ort durchgeführt werden, beispielsweise in einem Alters- und Pflegeheim für eine interne Weiterbildung. Die Kosten betragen CHF 290.–  pro Person und beinhalten umfassende Unterlagen zum Kurs. Der Kurs ist auch über die Weiterbildungs-Plattform von Artisetbildung.ch (zuvor Curaviva) ausgeschrieben. Mitglieder profitieren von einer Vergünstigung von CHF 50.– auf die Kurskosten. 

Kontaktieren Sie mich bei Interesse gerne über das Kontaktformular unten oder per E-Mail an info@dignitytherapy.ch.

KONTAKT

Drs. Peter Muijres, MA., MSc., PhD. cand.
Psychologe und med. Anthropologe 

+41 (0) 76 823 13 61