Der Dignity Therapy Trainingkurs

Während eines 2,5-tägigen Kurses erhalten die Teilnehmenden eine umfassende Schulung in den Kenntnissen und Fähigkeiten, die ein Dignity-Therapeut benötigt. In einem interaktiven Lernmodul schulen wir den Umgang mit Würde in der Pflege, professionelle Interviewfähigkeiten und Editiertechniken aus Psychologie und Journalismus.

Zu den Methoden gehören Rollenspiele, Trainingsübungen und klinische Beispiele mit Schwerpunkt auf praktischem Lernen. Die Teilnehmenden üben, wie sie zu reichhaltigen, fliessenden Interviews und bewegenden Dokumenten gelangen, um die Erinnerungen, Lektionen und die Liebe zu feiern, die eine Person zu teilen hat.

Dieser Workshop befasst sich ausserdem mit:
  • Umgang mit schwierigen Interviewsituationen.
  • Umgang mit kulturellen Unterschieden.
  • Ethische Überlegungen im Bearbeitungsprozess.
  • Die evidenzbasierte Unterstützung für die Würde-Therapie.
Die Dignity-Therapie bietet ein evidenzbasiertes Instrument, um die Person mit ihren Anliegen hinter dem Patienten zu entdecken, das Selbstwertgefühl zu steigern, die sozialen Beziehungen zu verbessern und noch vieles mehr.

Wer sollte teilnehmen?
Im Gesundheitsbereich Tätige, die mit Patienten mit unheilbaren Krankheiten wie Demenz oder Krebs arbeiten, darunter Krankenschwestern, Pfarrer, Berater, Ärzte, Sozialarbeiter, Psychologen, Aktivierungstherapeuten und kreative Therapeuten.

Grösse der Trainingsworkshops
Die Grösse des Trainingsworkshops liegt zwischen 5 und 20 Teilnehmenden, um eine personalisierte und interaktive Lernerfahrung zu gewährleisten. Der Abschluss des Kurses umfasst 20 Stunden berufliche Entwicklung. Die Teilnehmenden erhalten am Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

Material
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Alle notwendigen Lernmaterialien werden zur Verfügung gestellt. Das Lesen des Buches "Würde-Therapie: Letzte Worte für die letzten Tage" von Harvey Max Chochinov wird empfohlen.

Kosten und Standort
Die Theologische Fakultät der Universität Zürich, Schweiz, veranstaltet 2020 einen 2,5-tägigen Workshop zum Thema Würde. Der Termin muss noch bestätigt werden.

Die Gebühr von 475 CHF / 450 Euro beinhaltet Workshop, Mittagessen (ausser am halben Tag) und ein Workshop-Heft. Anmeldungen sind übertragbar.

Dignity Therapy Training Workshop

Die Prinzipien hinter
Dignity in Care und professionelle Interview- und Editierfertigkeiten in einem
2,5-tägigen Workshop.